Calmac website search form
Entdecken Sie Schottlands Inseln

Die Halbinsel Kintyre

CampKint Mach Dunes Beach
CampKint Tayvallich CampKint Whisky barrels CampKint yachts 

Durch den berühmten Song von Paul McCartney über den Leuchtturm am Mull of Kintyre wurde der Name der landschaftlich schönen Halbinsel Kintyre in der ganzen Welt bekannt. Obwohl Kintyre mit dem Festland verbunden ist, bietet die Halbinsel eine gehörige Portion Insel-Feeling. Die abwechslungsreiche Küstenlandschaft ist geprägt von Buchten, einsamen Stränden und schroffen Klippen. Der Fernwanderweg ,,The Kintyre Way'' erstreckt sich über 141 km vom hübschen Hafenstädtchen Tarbert im Norden bis nach Southend am südlichen Ende. Im Zickzackkurs geht es über die Halbinsel, entlang der Küste mit einsamen Stränden und kleinen Fischerdörfern, sowie durch Wälder und Wiesen im Inland. Naturliebhaber können sich dabei an einer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt erfreuen. Immer wieder bieten sich auch herrliche Ausblicke auf die benachbarten Inseln Islay, Gigha und Jura an der Westküste sowie Arran und Bute im Osten.

Zu der reizenden, kleinen Insel Gigha lohnt sich ein Abstecher. Von Tayinloan auf Kintyre bringt eine Fähre die Besucher innerhalb von 20 Minuten dorthin. Besonders sehenswert sind die Achamore Gardens, in denen, begünstigt durch ein besonderes Mikroklima, nicht nur üppige Rhododendronbüsche, Azaleen und Kamelien, sondern auch imposante Bäume und beeindruckende subtropische Pflanzen gedeihen. Ein B&B Guesthouse inmitten des Gartens lädt zu mehr als einem Tagesausflug ein.

Zurück auf Kintyre gilt es dann noch den Whisky der Halbinsel zu entdecken. Und das geht am Besten in Campbeltown. Das Städtchen erlebte im 18. und 19. Jh. seinen Aufschwung dank der Fischerei und der Whiskyproduktion. Mit zeitweise mehr als 30 Brennereien in Betrieb galt es als heimliche Whisky->Hauptstadt<. Für den Malt-Whisky der Region steht bis heute die traditionsreiche Springbank Distillery, die seit 1828 am selben Ort angesiedelt ist. Sie ist die einzige Destillerie in Schottland, die alle Produktionsprozesse vor Ort ausführt. Das Ergebnis sind drei Single Malts von ganz unterschiedlichem Geschmack: Springbank, Longrow und Hazelburn. Sie können im Rahmen einer interessanten Besichtigung natürlich auch verkostet werden. Daneben gibt es auch noch die Glengyle und die Glen Scotia Destillerien.

Buchen Sie jetzt

Close Don't show again